Liebe kein Zufall

Liebe kein Zufall ein

Gedicht geben


Warum sollte man?

  • Um Liebe kein Zufall damit freiwillig zu unterstützen (durch die dadurch interessanter gemachten Seiten können evtl. mehr Leute auf Liebe kein Zufall aufmerksam gemacht werden).
  • Weil man die Chance haben möchte, daß das Gedicht auf den Seiten von Liebe kein Zufall veröffentlicht wird (einen dafür passenden Bereich wird es demnächst auf den Webseiten von Liebe kein Zufall geben).
  • Weil das Gedicht damit ja nicht weg ist. (Man behält das Copyright, also kann man es z.B. auch gleichzeitig auf die eigene Homepage stellen; man gibt Liebe kein Zufall nur das Recht, das Gedicht auch zu präsentieren. Für den Abruf der Präsentation verlangt Liebe kein Zufall natürlich kein Geld vom Konsumenten.)
  • Um Spaß am Dichten zu haben und natürlich...
    um dem Macher von Liebe kein Zufall eine Freude zu bereiten :-)

Was muß man besonders beachten? Geht auch Prosa oder Musik?

  • Besonders zu beachten ist, daß man selbst der Urheber ist (man muß das Gedicht selbst gemacht haben) und daß das Werk frei von Rechten Dritter ist.
    [Falls man ein Werk von jemand anderem vorschlgen möchte, dann muß man dies deutlich vermerken und man liefere bitte die Materialien, aus denen die Freiheit, dies veröffentlichen zu dürfen, eindeutig hervorgeht, mit.]
  • Prosa: Ja. Nur allzu lang sollten Geschichten (oder Essays zum Thema Liebe) lieber nicht sein.
  • Musik: Ja. Nur sollte natürlich auch Musik thematisch passen (s.u.).
  • Alle Bedingungen auf dieser Seite gelten entsprechend für Prosa und Musik.

Wie gibt man das Gedicht?

Vielleicht wird es hier auch mal ein Online-Formular dafür geben, aber bis dann...

Bitte senden Sie direkt von Ihrem E-Mail-Programm aus (nicht über das Feedback-Formular!) eine Text-E-Mail mit...

  • Thema: Gedicht geben
  • An: info@LiebeKeinZufall.de [Starte Mail-Programm direkt mit Thema und Inhalt]
  • Inhalt der E-Mail:
    • Titel
    • Text [das Gedicht halt (bzw. Kurzgeschichte; Musik natürlich als Anhang oder Downloadlink)]   (bitte Zeilenenden mit / markieren oder als Anhang senden, falls die Zeilen so lang sind, daß sie beim e-mailen durcheinandergeraten könnten)
    • Jahr (für's Copyright; falls nicht angegeben, wird das Datum der E-Mail angenommen)
    • Autorangabe (zur Veröffentlichung): Name, Pseudonym oder "Anonym"
    • E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht, muß auch nicht die von der Registrierung sein, s.o.); ist eigentlich überflüssig, da man ja von dem E-Mail-Postfach aus schreibt, aber sicher ist sicher.
    • Realer Name und Adresse (wird nicht veröffentlicht)
      [Ohne diese Angabe kann Liebe kein Zufall das Werk nicht veröffentlichen, deshalb ist diese Angabe notwendig. Diese Angabe wird natürlich nicht an Dritte weitergegeben. Falls jemand Drittes Kontakt mit dem Autor aufnehmen möchte, leitet Liebe kein Zufall diesen Wunsch ggf. an Sie weiter, falls Sie dies nicht ausdrücklich ausschließen.]
    • Den Text: "Ich akzeptiere die unter http://www.LiebeKeinZufall.de/gedicht_geben.php angegebenen Bedingungen."
      [Als Wichtigstes bringen Sie damit zum Ausdruck, daß Sie selbst der Urheber des Werkes sind und das Werk frei von Rechten Dritter ist, sowie daß Sie der Veröffentlichung des Werkes durch Liebe kein Zufall zustimmen.]
    • Falls man möchte Kommentare: Z.B. zum Layout.
    • Falls man möchte weitere Medien (Bilder, Sound-Dateien) als Anhänge (Attachments). Bei exotischen Formaten (nicht .gif .jpg .png .wav .ogg .mp3 .zip) bitte möglichst vorher Rücksprache halten. Die weiteren Medien kann man auch nachreichen, man sollte dies aber gleich ankündigen.
[Starte Mail-Programm direkt mit Thema und Inhalt] (geht evtl. nicht mit jedem Browser)

Falls Liebe kein Zufall nicht reagieren sollte (normalerweise innerhalb 24 Stunden, spätestens nach 3 Tagen), fragen Sie bitte nach, um herauszubekommen, ob die E-Mail verloren gegangen ist. Achten Sie darauf, daß Ihre Mailbox nicht voll ist, so daß Sie Antwort-E-Mails auch tatsächlich empfangen können.

Viel Spaß beim Dichten!
Und schon mal im Voraus vielen Dank für jedes Gedicht!

Und nun das Kleingedruckte (nein, es ist nicht wirklich kleiner gedruckt ;-)
 
Welche Bedingungen muß das Gedicht erfüllen?

  • Es muß in einer inhaltlichen Beziehung zu Liebe kein Zufall stehen. Es muß aber nicht extra für Liebe kein Zufall geschrieben worden sein.
    Es sollte sich also naheliegenderweise mit dem Thema Liebe beschäftigen.
    Willkommen sind auch Gedichte zu einem der Fragegruppen-Themen (also Persönlichkeit: Charakter, Glauben, Engagement, Äußeres, Beruf/Geld; Beziehung: Allgemein, Familie, Probleme, Kuscheln; Freizeit: Allgemein, Medien, Sport, Urlaub; Leben: Wohnen, Haustiere, Essen, Schlafen)
  • Es muß keine besondere Stimmung haben. (Ernsthaft, witzig, ironisch, zynisch, freudig, glücklich, melancholisch, traurig,... alles OK.)
  • Reimen muß es sich nicht unbedingt. Irgendwie poetisch oder künstlerisch muß es sein und einen Inhalt haben; wer will schon so genau definieren, was ein Gedicht ist...
    Prosa wird auch akzeptiert (bitte nur kurze Geschichten!).
    Musik ist auch willkommen.

Was muß man Liebe kein Zufall zugestehen?

  • Man muß versichern, daß man der Autor (Urheber) ist und daß das Gedicht frei von Rechten Dritter ist, die verhindern könnten, daß Liebe kein Zufall das Gedicht präsentieren darf (das gilt auch für ggf. zusätzlich eingesandte Materialien wie Bilder oder Sound-Dateien).
  • Daß Liebe kein Zufall das Gedicht zeitlich unbeschränkt präsentieren darf (aber nicht muß).
    Anmerkung: Demnächst wird auch ein neuer Bereich extra für Gedichte auf der Website geschaffen werden.
    Zur Präsentation darf Liebe kein Zufall die Gestaltung anpassen, so daß es in den Rahmen paßt. Liebe kein Zufall versucht aber auch Wünsche des Autors in Bezug auf das Layout zu berücksichtigen. Z.B. kann man auch Bilder hinzunehmen (Absprache und Übermittlung per E-Mail).
    Insbesondere darf das Gedicht auch von Liebe kein Zufall vorgelesen werden (so daß der Leser es sich auch vorlesen lassen kann, indem er eine Sound-Datei herunterlädt). Liebe kein Zufall freut sich natürlich sehr, wenn der Autor es selbst vorliest (auf Wunsch bekommt man Tipps, wie das zu bewerkstelligen ist), kann aber nicht gezwungen werden, diese Version zu präsentieren. Wenn dem Autor des Gedichts die von Liebe kein Zufall als unzumutbar empfinden sollte, kann er auch fordern, daß diese nicht mehr mit präsentiert wird.
    Liebe kein Zufall darf auch ein Bewertungssystem und ein Forum/Kommentarmöglichkeit einführen, so daß Leser ihre Meinung zum Gedicht artikulieren können. Falls ein deutlich negatives Meinungsbild vorliegen sollte, kann der Autor das Gedicht zurückziehen.
  • Das Copyright (Urheberrecht) muß man nicht zugestehen. Das Copyright verbleibt beim Gedichtgeber, also dem Autor. Man darf das Gedicht also auch anderweitig verwenden (z.B. auf der eigenen Homepage).
  • Man muß seine E-Mail-Adresse und reale Adresse hinterlassen und eine dauerhafte Speicherung akzeptieren. Bei Änderung der Adressen teilt man dies mit, damit man erreichbar bleibt. Diese Adresse wird von Liebe kein Zufall nicht mit dem Account (Daten des Login-Bereichs) verknüpft; man kann hierfür auch eine andere E-Mail-Adresse angeben.

Kann man auch anonym bleiben?

Ja, natürlich. Man muß nur Liebe kein Zufall eine dauerhafte Speicherung der (E-Mail-)Adresse zugestehen, damit im Fall irgendwelcher Probleme Rücksprache gehalten werden kann und falls jemand Kontakt mit dem Autor haben möchte (dann leitet Liebe kein Zufall dies weiter und gibt nicht etwa die Adresse heraus). Diese E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht (außer im gemeinsamen Einvernehmen). Ein Pseudonym oder der Name kann auf Wunsch veröffentlicht werden.

Muß der Gedichtgeber Mitglied bei Liebe kein Zufall sein?

Nein. Die Gedichtgabe hat nichts mit einer Mitgliedschaft zu tun.
 

Bitte schließen Sie das Fenster manuell
- oder -